aktuell news head de

Sibirien Report 1 2020Äthiopien: Verfolgung geht weiter - trotz COVID-19

Die Kirchengemeinde von Mehal Amba ist aktiv, sehr aktiv. Das brachte ihr immer wieder Verfolgung ein.

Die Gemeinde mit mehr als 100 getauften Mitgliedern liegt im Südwesten der Shewa- und Gurage-Region. Dort stehen 97% der Bürger dem Evangelium feindlich gegenüber. Das hinderte die Christen aber nicht, die gute Nachricht weiterzugeben und Tochtergemeinden zu gründen. Dies wiederum heizte den Zorn der Muslime weiter an.

In der Nacht vom 4. auf den 5. März wurde in der Moschee dazu aufgerufen, die Kirche zu zerstören. Das Gotteshaus wurde niedergebrannt, alles Inventar vernichtet, 40 christliche Familien vertrieben, etliche verwundet und ins Gefängnis gesteckt. Innerhalb der ersten drei Monate dieses Jahres wurden bereits fünf Kirchen in der Region zerstört.

COVID-19 stoppt vielleicht das öffentliche Leben in vielen Ländern, die Verfolgung wird dadurch nicht aufgehalten. Im Gegenteil, der Druck auf die Christen wächst. Sie bitten um Hilfe. Diese Bitte geben wir an Sie weiter.

Helft uns helfen: https://avc-ch.org/de/spenden/online-spende (Verwendungszweck «Äthiopien Kirchen»)